GOLD - München, Marienplatz

GOLD - München, Marienplatz

 Foto Jann Averwerser

Foto Jann Averwerser

Herausforderung bei der Zahnarztpraxis Goldmann am Marienplatz 17 war auf geringstem Raumangebot (50 m²) maximale Funktionalität und Flexibilität zu erreichen. So musste jede sich bietende Lücke und Nische durch „architektonische Implantate" gefüllt werden. „Architektonische Brücken" halten diese Implantate zusammen und schaffen ein architektonisches Gesamtkonzept. Was sind also architektonische Implantate, was sind architektonische Brücken? Implantate sind einzelne Möbel-stücke, die speziell für den spezifischen Raum und auch nur für diesen Raum konzipiert sind, folglich genau in die vorgegebene Form oder Hülle passen. Brücken hingegen sind Möbelelemente die ein Implantat mit dem Anderen verbinden und zu einer unzertrennlichen Einheit verschmelzen. Das Implantat kann in seiner Einzigartigkeit zwar für sich betrachtet werden und muss in seiner Funktion für sich bestehen, dennoch lenken die Brücken den Blick auf das Gesamte. So verbinden sich Designkonzept mit Praxiskonzept.

Auf engstem Raum wurde eine ästhetische wie funktionale Einheit geschaffen, die in sich Großzügigkeit und Eleganz ausstrahlt.

 Foto Jann Averwerser

Foto Jann Averwerser

 Foto Jann Averwerser

Foto Jann Averwerser

 Foto Jann Averwerser

Foto Jann Averwerser

 Foto Jann Averwerser

Foto Jann Averwerser

 Foto Jann Averwerser

Foto Jann Averwerser

 Foto Jann Averwerser

Foto Jann Averwerser

KAO - Kao Lak - Gedenkstätte

KAO - Kao Lak - Gedenkstätte

AMM - Um- und Neubau eines Wochenendhauses am Ammersee

AMM - Um- und Neubau eines Wochenendhauses am Ammersee