LIN - München, Wohngebäude

LIN - München, Wohngebäude

Die Pronesta GmbH aus Feldafing ist spezialisiert auf die Revitalisierung alter Bestandsimmobilien in gehobenen Wohnungsbau. Das Objekt in der Linprunstraße, eine Parallele zur Nymphenburger Straße in München wurde in den 50er Jahren errichtet und diente dem Unternehmen Spinner als erste Innenstadtmanufaktur. Über die Jahre wurde das Gebäude dann unterschiedlichst genutzt. 

Nach Erwerb durch die Pronesta vergangenen Jahres wurde ein Nutzungskonzept mit verschieden großen Wohnungseinheiten entwickelt. Im Dachgeschoss befindet sich eine Maisonette-Wohnung mit einer großen, in das Dach eingeschnittenen Dachterrasse. Zwei Balkons, für Bad und Schlafzimmer ergänzen die Wohnung nach Osten. In den Geschossen 3 und 2 befindet sich jeweils ein Apartment und eine 3-Zimmer-Wohnung. In den Geschossen 1.OG, EG und Souterrain wurden über 2 bzw. 3 Geschosse Townhäuser geplant. Diese besitzen neben einer Dachterrasse auch eine Hof mit eigenem Garten. Die Besonderheit dieser Townhäuser ist der separate Eingang und die autarke Erschließung, wie in einem eigenen kleinen Haus.

Die Fassade wurde ebenso komplett überarbeitet. Erker, Balkons und Loggien gliedern die ansonsten strenge Rasterung der Fassade. Die Putzfassade wird mit einem geschwungenen Kammputz versehen, der sich in den perforierten Tecu-Gold-Verkleidungen der Erker und Balkonbrüstungen wieder findet. 

Die Fertigstellung ist für August 2015 geplant. In einigen Wohnungen wurde schon mit dem Innenausbau begonnen.


Projektdaten:
Auftraggeber: Pronesta GmbH
8 Wohnungen
LPH 1-8
Fertigstellung: 2015

FEF - Einfamilienhaus Feldafing

FEF - Einfamilienhaus Feldafing

AUG - München Hinterhofbebauung

AUG - München Hinterhofbebauung